Museum Wilhelm Busch - Vorderseite (29).JPG

Donnerstag, 17.08.2017

Sommerakademie Herrenhausen 2017

Sommerakademie

18.00 Uhr

Vortrag am 17.08.2017:
Christian Tietze
Das Grabmal als Denkmal – Friedrich Franz von Dessau und Fürst Pückler

Vom 15. Juni bis zum 31. August findet die Sommerakademie Herrenhausen im Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst statt. Jeweils donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr sprechen Fachleute über die vielfältigen Facetten der Geschichte der Gartenkultur.

Wie immer erwartet Sie ein weites Feld der Themen – so geht es in diesem Jahr u.a. um die Sehnsucht nach dem Garten Eden, um die Wichtigkeit von Gärten als pädagogische Erlebnisräume und um Gartendenken für Großstädte.

Im Anschluss an die Vorträge besteht Gelegenheit, im Garten des Museums bei der schon legendären Bratwurst mit Kartoffelsalat und Bier das Gehörte im Gespräch zu vertiefen.

Die Sommerakademie, begonnen 2009, findet in Kooperation der Freunde der Herrenhäuser Gärten, des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover, der Landeshauptstadt Hannover und der Wilhelm-Busch-Gesellschaft statt.

Programm 2017 als pdf-download

Dauer
ca. 1 Stunde

Preis
Eintritt frei

Museum Wilhelm Busch - Vorderseite (29).JPG