Honoré Daumier: Tu vas porter cette note aux journaux (Caricaturana No. 66), 1835

Samstag, 13.11.2021

Workshop: Honoré Daumier

Workshop

15.00 Uhr

Honoré Daumier veröffentlicht 1830 seine erste von über 4000 Lithographien. Gut 200 Jahre später vermitteln seine Arbeit vielschichtige Einblicke in eine Zeit politischer Umbrüche, gesellschaftlicher Zerreißproben und die Zensur. Einige seiner Perspektiven auf das bürgerliche Zusammensein bedürfen des genauen Blicks, andere erschließen sich schnell, weil uns die gleichen Themen auch heute noch beschäftigen.

In einem Workshop lernen wir Honoré Daumier, dessen Bildsprache und Botschaften genauer kennen. Im Rahmen einer halbstündigen Einführung wird zunächst die theoretische Grundlage für den anschließenden praktischen Teil gelegt.

Sind Daumiers Darstellungen von bürgerlichen Motiven tatsächlich idyllisch? Was ist es, dass die Fassade so häufig bröckeln lässt? Und wie sieht Idylle eigentlich heute aus? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen: Die Teilnehmer nähern sich ausgewählten Motiven auf unterschiedlichen thematischen Wegen, auf denen sie präzise Fragen begleiten. Anhand der vergebenen Beobachtungsaufträge lernen sie Bildinhalte zu entschlüsseln und steigern dadurch ihre Bildkompetenz.

Für Jugendliche von 15-19 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0511-169999-11.

Dauer
ca. 1 Stunde, 30 Minuten

Preis
Kosten: 8 € inkl. Museumseintritt