Philip Waechter

15.02.2024

Neu im Kinderzimmer

Originalillustrationen aus zwei Kinderbüchern für kleine Fussballer*innen von Philip Waechter - jetzt schon zu sehen!

3Plakate

11.11.2023

Noch bis zum 3. März

Endspurt! Noch bis zum 3. März sehen Sie die beiden großen Winterausstellungen

  • Frierst du schon? Soziale Kälte in warmen Schuhen
  • Oh oh, so fröhlich heute! Große Feste der Liebe
  • sowie unsere Dauerausstellung mit Originalen von Wilhelm Busch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

WerbesäuleLogo

26.06.2023

Ja, was ist denn das?

Neues Logo - neue Ausstellung - neuer Schwung. In diesen Tagen drehen sich in Hannover zwischen Zoo und Königsworther Platz 30 Werbesäulen mit unserem Ausstellungstitel UND unserem neuen Logo. Das B steht für Busch. Die Silhouette des liegenden Buchstabens erinnert an das klassische Doppelportrait von Max und Moritz mit der typischen Stirnlocke. Wir sind begeistert von diesem großen Wurf!

Ausstellungen

Aus der Sammlung

Oh oh, so fröhlich heute!

Frierst du schon?

anPFIFF! Ich werde Fußballstar!

Ein Ort. Irgendwo

anPFIFF!

Die lieben Nachbarn!

Nicolas Mahler

PENG und HU

Ladislav Kondor

mehr

Luftbild quer klein X

Lage & Anfahrt

Workshop im Museum Busch

Workshops im Museum

KOMMT IHR?
Wir stellen unser Vermittlungsangebot neu auf! Demnächst finden Sie hier unsere Workshop-Angebot für Horte, Kindergärten und Grundschulklassen. Schauen Sie wieder vorbei!

Workshop Manga

Veranstaltungen

BUSCH Maxis SPEZIAL

Sonntagsführung

Sonntagsführung

mehr

Kinderaktionen

BUSCH Maxis SPEZIAL

Virtuelle Ausstellungsrundgänge

Wir laden Sie ein, das Museum von zu Hause aus zu entdecken!

Ronald Searle: Ein Künstlerleben

Ronald Searle: Ein Künstlerleben

Die Ausstellung über einen Jahrhundertkünstler.

Tour starten
ARTverwandt: Komische Kunst von Gerhard Glück

ARTverwandt: Komische Kunst von Gerhard Glück

Die Cartoons von Gerhard Glück sind Meisterwerke in einer aufwendigen Mal- und Zeichentechnik.

Tour starten
Wie ein Traum! Emil Orlik in Japan

Wie ein Traum! Emil Orlik in Japan

Als einer der ersten europäischen Künstler reiste Emil Orlik 1900 nach Japan.Die so entstandenen Werke zählen zu den schönsten Zeugnissen des Japonismus.

Tour starten