Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alles klar!
Ronald Searle: Hamburg, St. Pauli-Serie –Herbertstraße, 1967

27.09.2020

Sie haben Interesse an einer Führung durch die Searle-Ausstellung?

Öffentliche Führungen finden zurzeit außerhalb unserer Öffnungszeiten statt. Der nächste buchbare Termin: Sonntag, 27. September, um 10 Uhr. Anmeldung unter Tel. 0511-16-9999-11
Weitere Führungstermine zur aktuellen Ausstellung finden Sie auf dieser Website unter Veranstaltungen.

Ronald Searle: It's an ill wind, 1983

08.09.2020

Ausgewählte Lithografien von Searle

In 91 Lebensjahren schuf Ronald Searle ein Oeuvre, das im 20. Jahrhundert seines Gleichen sucht. Sein unglaublicher Strich begeistert und machte ihn zu einem der größten Karikaturisten seiner Zeit. Mit der Ausstellung »Ronald Searle: Ein Künstlerleben« bietet das Museum auch diverse limitierte Lithografien des Künstlers zum Kauf an. Fragen Sie einfach am Counter!

Plakat Searle-klein.jpg

29.08.2020

Die neue Ausstellung ist eröffnet!

Ronald Searle – ein Künstlerleben erwartet Sie mit mehr als 300 Arbeiten des großen britischen Künstlers, ergänzenden Videostationen und einem neuen Audioguide, den Sie einfach kostenlos über Ihr Smartphone nutzen können (Kopfhörer nicht vergessen). Hier finden Sie eine kurze Video-Einführung zu Ronald Searle: Ein Künstlerleben von unserer Direktorin und Wegbegleitern des Künstlers. Besuchen Sie uns und schauen Sie selbst!

Gertrude Degenhardt: Ohne Titel, ohne Jahr

05.08.2020

Bitte beachten: Aus Sicherheitsgründen Maskenpflicht im Museum

Die Corona-Pandemie ist nicht vorbei. Um für alle Besucher höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, bitten wir Sie darum, bei Ihrem Museumsbesuch Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sollten Sie Ihren Schutz vergessen haben, können Sie selbigen bei uns zum Selbstkostenpreis erwerben. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Solidarität!

Fassade Caricatures Leibnix Frankreich-Flagge 4379 von Anja Leidel

Herzlich willkommen

Mitten in einem englischen Landschaftsgarten liegt das Museum Wilhelm Busch, das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst.

Besucher*innen mit Attest

Liebe Besucher*innen, wenn Sie per Attest von der Mundschutzpflicht befreit sind, bitten wir Sie unbedingt um Anmeldung vor Ihrem Museumsbesuch unter mail@karikatur-museum.de

Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Veranstaltungen/Workshops in Corona-Zeiten

Liebe Besucher, aufgrund der erhöhten Sicherheits- und Hygieneanforderungen durch die Pandemie ist es uns zurzeit leider kaum möglich, weitere, über die Führungen hinausgehende Veranstaltungen für Sie anzubieten. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen und informieren Sie stets aktuell über diese Website, wenn das Veranstaltungsangebot wieder ausgeweitet werden kann. Danke für Ihr Verständnis!

Newsletter

Haus-Grafik (schmal)

Unterstützen Sie uns!

Werden auch Sie Mitglied in der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V. und unterstützen Sie die Arbeit des in der Museumslandschaft einmaligen hannoverschen Museums.

Jetzt Mitglied werden

Kunstvermittlung Familiensonntag

Kunstvermittlung

Am Freitag, 25. September 2020, ist das Museum nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Liebe Besucher*innen, wegen einer Vollsperrung des Innenstadtrings Hannovers am 25. September 2020 (Großdemonstration) sollten Sie bei Ihrer Anreise zum Museum die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, da weitreichende Staus auf den Zufahrtsstraßen erwartet werden.

Hiram Kümper

Das Fellowship 2020 des Fördervereins

Willkommen! Prof. Dr. Hiram Kümper kommt im Oktober für seine Forschungen zum Thema »Hoffnung, Sorge und Humor: 500 Jahre Kommentare zum Zeitgeschehen« für vier Wochen ins Museum Wilhelm Busch. Er erhält das Fellowship 2020 des Fördervereins des Museums. Besonders die umfangreiche Sammlung Searle interessiert den 39-Jährigen, der in Mannheim Professor für Geschichte am historischen Institut ist. Kümper lebt in Bochum und spielt heute noch in der Garagenband seiner Schulzeit. 2017 erhielt er übrigens von seinen Studierenden die Auszeichnung mit dem Lehrpreis für die beste und innovativste Lehre. Wir freuen uns auf Hiram Kümper und seine Forschungszeit bei uns!