Wilhelm Busch: Selbstbildnis, 1894

06.05.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Selbstbildnis Wilhelm Busch von 1894

Unsere stellv. Direktorin Ruth Brunngraber-Malottke zeigt Ihnen heute eine Neuerwerbung in unserer Sammlung Wilhelm Busch, auf die wir besonders stolz sind: Das wohl berühmteste Selbstbildnis unseres Namenspatrons. Wer die Antwort auf ihre Gewinnfrage als Kommentar unter den Facebook-Post schreibt oder uns die Lösung per E-Mail an mail@karikatur-museum.de sendet, sichert sich die Chance auf ein ganz besonderes Präsent: Eine Faksimile-Ausgabe von Max und Moritz. Unter den richtigen Antworten entscheidet am 12. Mai 2021 das Los.

Viel Genuss + Erfolg!

Jetzt das Video schauen

Die Teilnahmebedingungen zum Download.

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Erstes Titelbild Simplicissimus

29.04.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Simplicissimus

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Joerdis Arntrup hat den Kaffeebecher mit passendem Motiv gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Die rote Bulldogge von Thomas Theodor Heine ist natürlich das Markenzeichen vom Simplicissimus. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Ronald Searle: Plakat für Lemon Hart

22.04.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Ronald Searle und Lemon Hart

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Beatrix Siese-Kuss hat den Katalog zur aktuellen Ausstellung Ronald Searle gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Elf Jahre lang, von 1951 bis 1962, hat Ronald Searle Werbung für die Rum-Marken gestaltet. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Wilhelm Busch: Die Zuflucht des Wiedensahler Hirten, 1866

15.04.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Die unbekannte Seite von Wilhelm Busch

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Eike Christian Hirsch hat die besondere Originalausgabe von Wilhelm Busch gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Brannenburg am Wendelstein. Dort war Wilhelm Busch in der Künstlervereinigung mit Malern wie Carl Spitzweg, Carl Rottmann und Karl Kaspar aktiv. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video schauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Tatjana Hauptmann: Der kleine Häwelmann

08.04.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Der kleine Häwelmann

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Wolfgang Schwerdt hat das zauberhafte Kindermärchen von Theodor Storm mit Illustrationen von Tatjana Hauptmann aus dem Diogenes-Verlag gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Das erste Buch von Tatjana Hauptmann im Diogenes-Verlag erschien 1978 mit den Titel »Ein Tag im Leben der Dorothea Wutz«. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Ronald Searle: Eichmann in Court

01.04.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Reportage Ronald Searle

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Peter Beckmann hat den Katalog zur Ausstellung Ronald Searle gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Im Mai 1960 gab Israels Premierminister David Ben Gurion die Verhaftung Adolf Eichmanns bekannt. Der israelische Geheimdienst Mossad hatte den Organisator des Massenmords an den Juden in Argentinien aufgespürt, entführt und nach Israel gebracht.
Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Wilhelm Busch:  Selbstbildnis in holländischer Tracht

25.03.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Selbstbildnis Wilhelm Busch

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Helmut Gierga hat den Busch-Katalog »Die holländischen Bilder hab ich freilich gern. Wilhelm Busch und die Alten Meister« gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: Der Freund von Wilhelm Busch war Franz von Lenbach, mit dem er auch 1877 im Atelier Lenbach zusamengearbeitet hat. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video schauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

James Gillray: The Grand Coronation Procession of Napoleone the 1st, 1805

18.03.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Napoleon

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Karin Entzeroth aus Hannover hat den Katalog »Caricatures – Spott und Humor in Frankreich von 1700 bis in die Gegenwart« gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet natürlich: Napoleon wurde in der Schlacht von Waterloo am 18. Juni 1815 vernichtend geschlagen. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen!

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

George Cruikshank, The British Spread Eagle, 1814

11.03.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Royale Schlammschlacht

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Dirk Schaumann aus Hameln hat »Die souveräne Leserin« von Alan Bennett gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Lösung lautet: John Stoddard mit der Zeitung »The New Times«. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Nanda und Letty Kessler

04.03.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Brief Wilhelm Busch

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Dirk Nolte aus Bonn hat den Sonderband »Es sitzt ein Vogel auf dem Leim … von Wilhelm Busch« mit ausgewählter Poesie für Kinder, der zum 100. Todestag von Wilhelm Busch aufgelegt wurde, gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die Lösung zur Frage nach dem Gedichtband, den Wilhelm Busch als komplettes Manuskript zur Veröffentlichung nach seinem Tode hinterließ, war knifflig. Es war seine Gedichtsammlung »Hernach«, die auf seinen Wunsch hin 1908 posthum veröffentlicht wurde. Sie hatten diesmal kein Glück oder haben falsch geraten? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video schauen

Die Gewinnspielbedingungen zum Download
#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Hanns Erich Köhler

25.02.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Hanns Erich Köhler

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Lara Schmidt hat das unterhaltsame Buch »Das geht ins Auge – Geschichten der Karikatur« von Andreas Platthaus gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin wird per PN benachrichtigt. Alle Teilnehmenden wussten diesmal die richtige Lösung: Die Ratifizierung, also Bestätigung der Ostverträge fand am 17. Mai 1972 im Bundestag statt. Sie hatten diesmal kein Glück? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

Das Gewinnspiel ist von Facebook unabhängig, die Teilnahmebedingungen zum Download.
#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Animationsfilm von Ronald Searle für Standard Oil Company (heute ESSO), 1957

18.02.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Animation von Searle

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Helmut Gierga hat die »Les Très Riches Heures de Mrs Mole« von Ronald Searle in der Artist Choice Edition von 2011 gewonnen. Die Auflage von 156 Exemplaren wurde nie im Buchhandel verkauft. Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner wird per PN benachrichtigt. Die richtige Lösung: Der Langfilm heißt Dich Deadeye or Duty Done mit dem Regisseur Bill Melendez. Sie hatten diesmal kein Glück? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

Die Teilnahmebedingungen zum Download

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

8_Max und Moritz, 1865.jpeg

11.02.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Max und Moritz

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Stephanie Carolin Klapheck hat die Faksimile-Ausgabe von Max und Moritz gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin wird per PN benachrichtigt. Die Lösung: Die erste Übersetzung von Max und Moritz im Ausland erschien 1866 in Dänemark, eine englische folgte 1871 sowie eine japanische schon 1887. Zu Lebzeiten Wilhelm Buschs erschien Max und Moritz bereits in zehn Sprachen. Heute gibt es mehr als 100 Übersetzungen. Sie hatten diesmal kein Glück? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Jetzt das Video anschauen

Die Teilnahmebedingungen zum Download

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Titelbild The New Yorker

04.02.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: The New Yorker

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Edith Becker ist die Gewinnerin des Buches »The Tates of Grandpa Cat« mit Zeichnungen von Ronald Searle. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin wird per PN benachrichtigt. Die Lösung: Das Magazin The New Yorker wurde von Harold Ross gegründet. Die erste Ausgabe erschien am 21. Februar 1925 – The New Yorker gilt als das renommierteste Wochenmagazin der Welt. Sie hatten diesmal kein Glück? Ab morgen wartet die nächste Chance auf Sie!

Die Teilnahmebedingungen zum Download

Jetzt das Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

DIe erste Zeichnung der St. Trinian's Girls

28.01.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital: Die Girls von St. Trinian's

Danke an alle Teilnehmenden! Das Los hat entschieden: Lubomir Spichalski hat den Ronald-Searle-Katalog gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner wird per PN benachrichtigt. Die Lösung: 1953 schloss Ronald Searle das Internat St. Trinian‘s - er ließ es durch eine Atomexplosion im Physiksaal in die Luft fliegen. Doch auch das dramatische Ende der fiktiven Geschichte änderte nichts daran, dass Searle zu seinem lebenslangen Verdruss in England vor allem als ihr Schöpfer bekannt ist. Morgen wartet auf alle Interessierten wieder die nächste Chance auf Glück bei »Kunstgenuss digital« !

Jetzt das Video anschauen

Die Teilnahmebedingungen zum Download.

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Wilhelm Busch, um 1865

21.01.2021

Gewinnspiel Kunstgenuss digital II

Danke an alle Teilnehmenden! Die Frage unserer stellvertretenden Direktorin Ruth Brunngraber-Malottke lautete: Wie ist der Name des Verlegers, der ab 1871 Wilhelm Buschs Werke veröffentlichte?

Ab 1871 veröffentlichte Wilhelm Busch alle seine Werke in der Bassermannschen Verlagsbuchhandlung, bei Otto Friedrich Bassermann. Das Los hat entschieden, die Gewinnerin des Katalogs »Die holländischen Bilder hab ich freilich gern. Wilhelm Busch und die Alten Meister« heißt: Uta Sänger. Für alle anderen gibt es ab morgen die nächste Chance bei unserem neuen Rätsel in »Kunstgenuss digital«. Viel Glück!

Jetzt das Video anschauen

Die Gewinnspielbedingungen zum Download

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Jimmy Carter

14.01.2021

Gewinnspiel: Kunstgenuss digital

Danke an alle Teilnehmenden! Am Tag, an dem der neue US-Präsident seinen Amtseid schwört, wollen wir auch unseren ersten »Kunstgenuss digital« auflösen: Die Frage von unserer Direktorin Dr. Gisela Vetter-Liebenow lautete: Wissen Sie auch, wann zuletzt davor ein demokratischer Präsidentschaftsbewerber die Wahl gewonnen hatte? Fast alle Antworten waren teilweise richtig: Jimmy Carter. Doch die Frage galt ja dem »Wann« - gewählt wird in den USA traditionell im November des Vorjahres vor dem eigentlichen Amtsantritt im darauffolgenden Januar. Die richtige Antwort also lautet: 1976. Das Los hat entschieden, die heutige Gewinnerin des Ronald-Searle-Katalogs heißt Alexandra Fine Rehfeld. Die Gewinnerin wird per PN benachrichtigt. Für alle anderen gibt es ab morgen die nächste Chance bei unserem neuen Rätsel in »Kunstgenuss digital«. Viel Glück!

Jetzt Video anschauen

#kunstgenuss #closedbutactive #museum_wilhelm_busch

Die Gewinnspielbedingungen zum Download

Katalog Ronald Searle: Ein Künstlerleben

13.10.2020

Die Ausstellung »Ronald Searle: Ein Künstlerleben« wird bis 30. Mai 2021 verlängert!

Die erfolgreiche Schau über das Leben und Schaffen des Jahrhundertkünstlers Ronald Searle im Museum Wilhelm Busch ist wegen des Lockdowns derzeit geschlossen. Aus diesem Grund haben wir die Laufzeit der Ausstellung bis zum 30. Mai 2021 verlängert. Sobald sich die Situation ändert, finden Sie aktuelle Informationen auf dieser Seite.

Ronald Searle, It's an ill wind

08.09.2020

Ausgewählte Lithografien von Searle

In 91 Lebensjahren schuf Ronald Searle ein Oeuvre, das im 20. Jahrhundert seines Gleichen sucht. Sein unglaublicher Strich begeistert und machte ihn zu einem der größten Karikaturisten seiner Zeit. Mit der Ausstellung »Ronald Searle: Ein Künstlerleben« bietet das Museum auch diverse limitierte Lithografien des Künstlers zum Kauf an. Fragen Sie einfach am Counter!

George Cruikshank, The British Spread Eagle, 1814

05.10.2020

Royale Skandale und die erste Medienschlacht der Geschichte

Royale Schlammschlachten sind keineswegs eine Erfindung der Gegenwart – im Gegenteil: Vor genau 200 Jahren stand eine Königin wegen Ehebruchs vor Gericht – und das Volk stand voll hinter ihr und gierte nach jedem Detail. Die Rede ist von Königin Caroline und dem gescheiterten Versuch König Georgs IV., sich von ihr scheiden zu lassen. Die Story füllte zig Titelseiten der britischen Presse – und ist jetzt spannender Teil der Ausstellung »Sammeln, Ausstellen, Forschen!«. Die beiden Fellows der lezten beiden Jahre, Cristina Martinez und Prof. Ian Haywood, haben in den Archiven des Hauses geforscht – und die Story der royalen Medienstars für Sie aufbereitet!

Tatjana Hauptman, PeterPan

13.10.2020

Die Ausstellung Tatjana Hauptmann wird verschoben!

Die für Ende November 2020 geplante Ausstellung zum Schaffen der Kinderbuchautorin und -illustratorin Tatjana Hauptmann muss leider verschoben werden. Neuer Termin: 21. Mai bis 18. September 2021 – dann hoffentlich ohne coronabedingte Einschränkungen, um diese große Künstlerin ehren und kleinen wie großen Besuchern ein buntes Programm bieten zu können!

Fassade Caricatures Leibnix Frankreich-Flagge 4379 von Anja Leidel

Herzlich willkommen

Mitten in einem englischen Landschaftsgarten liegt das Museum Wilhelm Busch, das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst.

Besucher*innen mit Attest

Liebe Besucher*innen, wenn Sie per Attest von der Mundschutzpflicht befreit sind, bitten wir Sie unbedingt um Anmeldung vor Ihrem Museumsbesuch unter mail@karikatur-museum.de

Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Veranstaltungen/Workshops in Corona-Zeiten

Liebe Besucher, aufgrund der erhöhten Sicherheits- und Hygieneanforderungen durch die Pandemie ist es uns zurzeit leider kaum möglich, weitere, über die Führungen hinausgehende Veranstaltungen für Sie anzubieten. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen und informieren Sie stets aktuell über diese Website, wenn das Veranstaltungsangebot wieder ausgeweitet werden kann. Danke für Ihr Verständnis!

Newsletter

Haus-Grafik (schmal)

Unterstützen Sie uns!

Werden auch Sie Mitglied in der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V. und unterstützen Sie die Arbeit des in der Museumslandschaft einmaligen hannoverschen Museums.

Jetzt Mitglied werden

Ausstellungen

Ronald Searle: Ein Künstlerleben

Kinderkabinett

Sammeln, Ausstellen, Forschen!

Emil Orlik in Japan

ARTverwandt

Die drei ???

Greser & Lenz

Money, Money, Money …

papan

Tatjana Hauptmann

mehr

Luftbild quer klein X

Lage & Anfahrt

Kindernewsletter

Workshops im Museum

Zurzeit bieten wir wegen der Corona-Pandemie leider keine Workshops für Kinder und Jugendliche an.

Museum Wilhelm Busch - Gartenseite (62).JPG

Veranstaltungen

Sommerfest

Sommerfest

mehr

Museums-Fellowship 2021 – jetzt bewerben!

Bereits zum vierten Mal bietet der Förderverein des »Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst« im Zeitraum von September bis Mitte Dezember 2021 ein vierwöchiges Museums-Fellowship für Wissenschaftler an, die sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium ihres Projekts befinden. Das Forschungsvorhaben muss einen Bezug zu der Sammlung des Museums haben und den Schwerpunkt auf die (historische) Karikatur Westeuropas vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts legen. Die Bewerbungsfrist für Interessierte läuft bis zum 31. Mai 2021.
Download der Ausschreibung
Download Antragsformular

Denken Sie beim Museumsbesuch an Ihre Kopfhörer

Die Audiostationen mit viel Know-how über den Jahrhundertkünstler in der Ausstellung »Ronald Searle« können Sie kostenfrei und corona-gerecht ganz individuell über Ihr eigenes Smartphone nutzen. Denken Sie bei Interesse bitte an Ihre Kopfhörer. Vielen Dank.

Kunstvermittlung Familiensonntag

Kunstvermittlung